Ein neues
Mediensystem
Mit dem Verbund von Portal24 entsteht in der Schweiz für die lokale Information ein neues Mediensystem. Die im 24-Verbund agierenden lokalen News-Portale informieren die Bevölkerung über das Geschehen vor Ort. Zugleich ermöglichen sie Vereinen, Politik, Verwaltung, Institutionen und Unternehmen in ihrer Region auf einer attraktiven Internet-Plattform zu kommunizieren und gesehen zu werden.

Jedes Portal arbeitet auf eigene Rechnung und ist für die lokale Redaktion, den lokalen Werbe-Verkauf und die Administration selbst zuständig, wird aber in vielen Bereichen zentral unterstützt. Die Portal-Betreiber müssen sich weder um die Technik ihres Portals noch um dessen Weiterentwicklung kümmern. Rubriken wie Stellen, Trauer, Agenda, Wahlen usw. betreuen sie gemeinsam, womit die lokalen Einträge und Angebote eine schweizweite Verbreitung erhalten.

Untereinander arbeiten die Portal-Betreiber eng zusammen und können durch einen Klick voneinander Berichte und Bilder übernehmen.

Für die Leserinnen und Leser sind die Portale gratis zugänglich, wobei es jedem Portal selbst überlassen ist, seiner Leserschaft durch das im System integrierte Tool bezahlte Abonnemente anzubieten.

Die Vernetzung der Portale sowie die Nutzung der gemeinsamen Technik vereinfacht den lokalen Verlegern die Arbeit massiv und macht jedes Portal um ein Vielfaches attraktiver als dies im Alleingang möglich ist.
Die Eckpfeiler des
Portal-Verbunds
Portal24 AG bietet Redaktoren, Verlegern, Kommunikations- und Werbefachleuten die Möglichkeit, auf einfache und kostengünstige Weise ein lokales oder regionales News-Portal zu betreiben.
Alle Portal-Verleger arbeiten auf eigene Rechnung und sind für die lokale Redaktion, den lokalen Verkauf und ihre Administration selbst verantwortlich.
Alle Portale agieren auf derselben technischen Plattform, sind gegenseitig vernetzt und können alle redaktionellen Berichte, Bilder und Videos der anderen 24-Portale kostenlos durch einen Klick übernehmen.
Die lokalen Portale werden in vielen Bereichen zentral unterstützt: So generell in der Portal-Technik, bei der Banner-Ausstrahlung, bei den Mediadaten, beim Pricing, dem nationalen Banner-Verkauf, Statistiken, in der Bedienung des Portals und seiner Rubriken sowie mit der Weitergabe von Know-how.
Die Portale erhalten kantonale, nationale und internationale Nachrichten sowie Magazin-Berichte zentral zugespielt.
In jeder Region kann nur ein Portal dem 24-Verbund beitreten und erhält Gebietsschutz.
Jedes Portal grenzt an seine Nachbar-Portale an.
Die Portale sind für die Leserschaft gratis zugänglich. Den lokalen Verlegern steht jedoch ein im System integriertes Tool zur Abo-Gewinnung zur Verfügung.
Die Portale finanzieren sich über Werbung, die Zusammenarbeit mit Institutionen und Gemeinden sowie über Abo- und Rubriken-Einnahmen.
Dank der breitgefächerten Leistungen findet das lokale News-Portal im 24-Verbund eine grosse Leserschaft. Das wirkt sich äusserst positiv auf seinen wirtschaftlichen Erfolg aus.
Lokal geht
online
Seit dem Rückzug der Zeitungen aus dem Lokalbereich fehlt vielerorts eine mediale Plattform: Politik, Verwaltung, Institutionen, Vereine, Unternehmen und Gewerbe erreichen die Bewohner ihrer Region kaum mehr.

Parallel dazu ist das Internet zur wichtigsten Informationsquelle der Menschen geworden. Über sechs Millionen der über 14-Jährigen in der Schweiz lebenden Personen nützen es zur News-Generierung «regelmässig» bis «häufig».

Andererseits ist klar: Im grenzenlosen Internet verlieren sich die lokalen Nachrichten. Hier setzt Portal24 an: Die im Verbund tätigen lokalen News-Portale bündeln die regionalen Informationen und ergänzen sie mit nationalen und internationalen Nachrichten und weiteren Leser-Diensten wie lokale Stellen, Traueranzeigen, Agenda usw. Diese breite Leistungspallette macht die lokalen Online-Portale im System von Portal24 interessant und erfolgreich.

Redaktionelle News-Portale sind jedoch nicht leicht zu finanzieren. Im Internet kann deshalb nur bestehen, wer Millionen von Klicks ausweisen kann oder ein eigenständiges, für die Werbewirtschaft interessantes Lesersegment bedient. Ein solches stellt die lokal verankerte Bevölkerung dar: Menschen, die sich für ihre Region interessieren und lokale Nachrichten lesen, sind nicht auf die schnelle Ablenkung aus – und sind auch nicht auf «Schnäppchen-Jagd». Sie sind am Inhalt ihres lokalen News-Portals interessiert und stellen deshalb für Werbetreibende ein attraktives Zielpublikum dar.

Im Herbst 2018 schrieb Professor Dr. Otfried Jarren von der Universität Zürich: «Journalistische Online-Plattformen werden künftig eine der interessantesten Möglichkeiten für lokale Kommunikation darstellen.» Die Erfahrungen von Portal24 zeigen: Professor Jarren lag mit seiner Prognose richtig.